VERBAND DER HAUSMäNNER

Für moderne männer, die das Haus pflegen und “bewohnen”

Fünf antworten der hausmänner, die eine frage an alle männer sind
Der Hausmännerverband ist eine italienweite Onlus-Organisation. Sie ist entstanden, um den Männern eine zweifache Chance zu bieten:

die Pflege der innerlichen Dimension der eigenen männlichen Identität
den Ausbau der hauspflegerischen Dimension des eigenen Heimes

Der Hausmännerverband fördert Initiativen, die den Männern helfen, ihr eigenes Wohnumfeld wieder zurückzugewinnen oder es zu entdecken, und gemeinsam mit den anderen Familienmitgliedern die Verantwortung für die Hauspflege zu übernehmen.

Die Häuslichkeit ist eine Dimension des Lebens, die allen Männern eigen ist, egal ob Manager, Freiberufler, Arbeiter, Angestellte oder Sportler. Zusätzlich zu ihrem Beruf sind die Männer auch Hausmänner, die zu Hause ohne Ausnahme jede Art von Pflegearbeit ausführen. Dieser Teil der Erfahrungswelt ist ein Teil vom Selbst, der dem Mann hilft, die eigene Identität in ihrer ganzen Fülle wahrzunehmen.

Was ist die häusliche Identität des Mannes?

1 – DER HAUSMANN IST EIN POTENZIERTER MANN
Sich auch oder nur den Hausarbeiten widmen: in beiden Fällen handelt es sich um eine wertgeladenen Wahl. Es bedeutet, dass man in behauptender Weise einen epochalen Wandel mitgestaltet, eine Welt, in der sich auch der Mann der Wohnpflege annimmt und die gesamte Verantwortung dafür übernimmt, wenn die Frau beruflich tätig ist.

2 – DER HAUSMANN IST PAZIFIST
Pazifist zu sein bedeutet, ein menschliches Beziehungssystem zu befürworten, das auf dem Zuhören basiert. Der Hausmann lehnt jedwede Kriegskultur ab. Er ersetzt den Krieg durch die Waffen durch die Waffe des Dialogs.Sein Ziel ist es nicht, die ganze Welt zu ändern, sondern die eigene Welt und die der Personen, die ihm nahe sind, zu verbessern.

3 – DER HAUSMANN IST EIN FREIER MANN
Sich auch mit der Hauspflege oder nur mit der Hauspflege zu beschäftigen ist für den Hausmann eine freie Wahl. Er kann sowohl die Frau bei der Hauspflege unterstützen als auch die vollständige Verantwortung für das Haus übernehmen. Es handelt sich dabei um eine starke Entscheidung, die aus einem freien Geist erwächst und ein neues Bewusstsein des eigenen Lebens ermöglicht.

4 – DER HAUSMANN LIEBT SEINE ARBEIT
Ein Mann, der beschließt, “hauptberuflich” Hausmann zu sein, steht grundsätzlich, praktisch und juridisch zu seiner Tätigkeit. Er ist stolz auf seinen Beruf und schenkt auch wichtigen Zusatzaspekten grbührende Aufmerksamkeit, von der Absicherung gegen Unfallgefahr bis hin zur Rentenvorsorge.

5 – DER HAUSMANN IST EIN ZEUGE SEINER ZEIT
Die Entscheidung, sich auch mit der Hauspflege zu befassen, entspringt einer kulturellen Sensibilität, die sowohl Männer als auch Frauen besitzen. Sie zeugt von einem qualitativen Wachstum. Der Hausmann ist “Bürger” seiner Zeit: Er fördert die gesellschaftliche Rolle der Frauen und gestaltet den Wandel der Gesellschaft mit.

Webseiten:
www.uominicasalinghi.it

E-Mail:
associazione@uominicasalinghi.it

Adresse:
Associazione Uomini Casalinghi
55045 PIETRASANTA (Lucca)
ITALIA
.

Condividi questo articolo